* Startseite     * Archiv



* Links
     Zeughausbogner
     Museum im Zeughaus
     Abenteuer mit Wolle
     Lara's Welt






Wir hatten entgültig die Nase voll, haben das olle Zeug rausgeschmissen und ein neues Spinnrad besorgt... könnte man meinen.



Ist freilich noch immer der Spontankauf von letzter Woche. Nachdem der schwarze Teer heruntergeschliffen, die Würmer beseitigt, mit Holzwachs und Muskelschmalz auf Hochglanz poliert worden war, hat sich aus dem hässlichen Häufchen gedrechseltem und verdrecktem Holz ein stattliches Spinnrad entwickelt.



Ein Spinnflügel ist mittlerweile nachgebaut. Mit Spule und Spund ist er auch funktional.

Die Spule besteht zu einem Teil aus einem Stängchen Buche und zum Anderen aus einem dicken Zweig unseres Apfelbaumes, der jetzt bis auf drei kleine Scheibchen, die auf die Buchenstange gesteckt wurden, als großer Haufen kleiner Holzsplitter unter der Drechselbank liegt.



Der abgebrochene Zierholm wurde durch eine Eschenprothese ersetzt. Diese Neuteile müssen farblich noch etwas angepasst werden.



28.5.07 02:04


weiter geht's ...

Die Farbe ist fast überall runter und Markus hat sich bereits mit dem Ersatz der Spinnflügel befaßt.
Spinnflügel ... Holzbogen ... Holz biegen?
Dass das möglich ist, wissen wir, aber wie ... das hat Markus nun getestet:


Es geht mit dünnen Holzstreifen relativ gut, aber diese dann zusammen leimen zu müssen, hat uns beiden nicht wirklich gefallen. Also doch nicht die Variante des gebogenen Holzes, sondern die einfache 'Schnittversion' ...




Und während die feine Schleifarbeit fortschreitet, kommt auf der anderen Seite der Arbeitsfläche weiter das schöne Holz unter der alten staubigen Lackschicht hervor ...


24.5.07 08:58


kratz, kratz - schab, schab

Nachdem sich der Staub und Dreck nicht herunterwaschen ließ und sich die Farbe sowieso schon zum Teil gelöst hatten, haben wir begonnen den Staub und Dreck mitsammt der Farbe vom Holz zu schaben.





Es kommen leider ne Menge Wurmstiche hervor, die bisher nicht aufgefallen sind, so dass die Holzwurmbehandlung wohl ein zweites Mal ansteht
Aber erstmal kommt nun die Farbe vollständig runter ...
21.5.07 10:02


neuer Freund im Team :D

Gestern war großer Flohmarkt und wir haben einen wirklich tollen Fund nach Hause getragen ... es ist noch viel Arbeit dran, aber schaut halt selbst einmal



Das Schlidchen hinten drauf fand ich besonders interessant. Es ist 'hinter Glas' und hat folgenden Text:
Maria Nordmann
Ellinghausen, 1874


Weiß jemand, ob das wirklich ein Originalschild sein kann?
18.5.07 22:00


Senf am Leib

Die neueste Kaba'sche Creation betont die Magpie'schen Eigenheiten:
Großzügigen Schnitt für natürliche Größe,
Graue Applikationen an Arm und Hals zur betonung (trotz der Farbe nicht betonierung) der kräftigen Oberarme und des kräftigen Halses.
Und farblich abgestimmt zur Quasselstrippe, welcher überall seinen Senf dazu gibt.

29.4.06 21:19


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung